Für alle statt für wenige


  • SP Gerlafingen nominierte für die Gemeinderatswahl 2017-2021

    JO – Anlässlich der kürzlichen gut besuchten Parteiversammlung konnte die SP Gerlafingen bereits 9 Nominationen für die Gemeinderatswahl vom 21. Mai 2017 vornehmen. Weil man immer noch Ambitionen auf eine volle Liste mit 11 Namen hat, wurde der Vorstand ermächtigt, allfällige Nachnominationen eigenständig zu beschliessen.

    Die 9 bisher nominierten Personen repräsentieren die vielfältige Gemeindebevölkerung sehr gut und engagieren sich mit Herzblut und breit gefächerter Lebens- und Berufserfahrung für die Dorfpolitik. Zudem darf sich mit 4 Kandidatinnen auch der Frauenanteil sehen lassen. Die SP Gerlafingen steigt mit dieser guten Mischung von Bodenhaftung und Weitsicht sowie mit klaren politischen Zielen ins Rennen um die 11 Gemeinderatssitze und um das Gemeindepräsidium.

    An der Nominationsversammlung nahmen auch die SP-Regierungsratskandidatin Susanne Schaffner und der SP-Kantonsratskandidat aus Halten, Peter Fuchs, teil. Letzterem wurde anstelle des verhinderten einheimischen KR-Kandidaten Othmar Erhart eine Vorstellungsgelegenheit geboten. Beide Gäste präsentierten sich und ihre politischen Absichten und dürfen auf volle Unterstützung der SP Gerlafingen zählen.

    Die SP Gerlafingen ist weiterhin stark motiviert, sich „für üses Dorf“ einzusetzen und auch unter erschwerten finanziellen Rahmenbedingungen zukunftsgerichtete Aufgaben anzupacken und Projekte zu verwirklichen. Deshalb posieren die aktuell Nominierten, darunter natürlich auch der SP-Kandidat für das Gemeindepräsidium, Philipp Heri, mit Freude vor dem aufgestockten Kirchacker-Schulhaus. Sie stehen dabei auf Trassée des neuen Veloweges, der als sichere Langsamverkehrs-Alternative zur Hauptstrasse gebaut wird.

     

     

    Bildlegende:

    Hinten v.l.: Muhamet Kabashi, Philipp Heri, Driton Murtisi, Reto Wegmüller, Fabian Jordi

    Vorne v.l.: Denise Holderegger, Regula Jordi, Belgin Gül, Özlem Kellenberger

     

  • Informationen aus dem Gemeinderat

    …von der quartalsweise erscheinenden Arbeitslosenstatistik, die per Ende letzten Jahres eine stattliche Arbeitslosen-Quote von 4.32% ausweist.

     …von der Lufbelastungsmessungen 2016 in der Region Gerlafingen/Biberist mit den Messstandorten Biberist Schachen und Biberist Ost, die nur bei der Zinkdeposition eine seit Jahren erhöhte Belastung ausweist.

    …vom Austritt des bisherigen Ersatzgemeinderates Luigi Pordenon aus der SP und deren Fraktion; er wird aber in der kommenden Legislatur für die SVP politisieren. Die SP bedankt sich bei Luigi für seinen Einsatz und wünscht ihm weiterhin alles Gute!…

    Ganzes Blettli vom Februar 2017 downloaden (PDF)