Für alle statt für wenige


  • Unser Röbu bleibt Ständerat

    Ständerat Roberto Zanetti schafft die Wahl im zweiten Wahlgang problemlos. Die SP-Gerlafingen gratuliert Röbu zu diesem tollen Wahlergebnis. 

  • Wir freuen uns über ein klares JA

    Mit dem klaren Entscheid der Schweizer Stimmbevölkerung über den Schutz vor Hass und Diskriminierung für Lesben, Schwule und Bisexuelle wird der Diskriminierungsartikel erweitert. Für das JA an der Urne hat sich im Kanton Solothurn ein überparteiliches Komitee formiert. Auch das deutliche Ja im Kanton Solothurn mit 59% freut das überparteiliche Komitee sehr. 

    Artikel lesen…

  • Informationen aus dem Gemeinderat

    Der GR genehmigte…

    … einstimmig die Erhöhung des Stellenplans der Bauverwaltung um 20%  per 1.2.20 von 350% auf neu 370%. Durch die Reduktion des Pensums des Bauverwalters um 20% und die Aufstockung des Sekretariates um 40%, durch Prozessoptimierungen, Mehreinannahmen und Einsparungen kann die Anpassung kostenneutral  erfolgen und der Schalter- und Telefondienst zu 100% sichergestellt werden. 

    … einstimmig die Gründung einer Arbeitsgruppe  für die Abklärungen von Bürfnissen und Machbarkeit  des möglichen Neubaus einer Mehrzweck-/Sporthalle . Dafür wurden im Budgetprozess CHF 40‘000.- reserviert. In der neu gegründeten AG sind alle möglichen Nutzenden sowie die Politik und die Verwaltung  vertreten: Roger Käsermann  (Gemeinderat SVP, Anwohner der Schulanlage Gländ und Jurist), Reto Wegmüller  (Gemeinderat SP, Mitglied der Bau- und Werkkommission, Architekt), Ewald Kaiser  (Bauverwalter), Pascal Hunziker  (Hauptschulleiter), Cuno Flück  (Vertreter der Musik- und Kulturvereine, Baufachmann), Thomas Nyffenegger ( Vertreter der Sportvereine) und Philipp Heri  (Gemeindepräsident SP, Sportlehrer und Schulsportexperte)….

    Ganzes Blettli vom Januar 2020 (downloaden (PDF)

  • NEIN zu Luxus Kampfjets!

    WARUM DIESES REFERENDUM?

    Der Bundesrat will für 6 Milliarden Franken völlig überrissene Kampfflugzeuge beschaffen. Geld, das dann an anderen Orten fehlt – bei den Prämienverbilligungen, bei den Renten und in der Bildung.

    Klar ist: Die Schweiz braucht eine solide Luftpolizei. Dafür könnten aber auch leichte Kampfjets beschafft werden, die einen Bruchteil der Kosten von Luxus-Kampfjets verursachen und viel umwelt- und lärmfreundlicher sind. Solche Alternativkonzepte wurden jedoch weder vom VBS noch vom Parlament geprüft. Deshalb ist das Referendum zwingend nötig.

    JETZT UNTERSCHREIBEN