Für alle statt für wenige


Neuvergabe der Informatik-Dienstleistungen

25.August.2011

Da das Kantonale Amt für Informatik und Organisation den Vertrag über die Betreuung der Gemeindeinformatik per Ende 2011 gekündigt hatte, wurde durch eine verwaltungsinterne Projektgruppe und unterstützt durch externen fachlichen Beistand eine neue Lösung gesucht. Dazu wurde ein 23-seitiges Pflichtenheft ausgearbeitet und an die 37 Interessenten geschickt. Letztlich gingen 6 konkrete Offerten ein. Nach Sichtung, Bewertung und einer Offenpräsentationsrunde empfahl die Projektgruppe dem Gemeinderat die, gemessen an den verlangten Kriterien, beste Lösung. Auf Antrag der Projektgruppe vergab der Gemeinderat den Dienstleistungsauftrag einstimmig an die Abraxas Informatik AG, Zürich, welche nicht nur in den Punkten Unternehmen und Lösungskonzept oben auf war, …

Ganzes Blettli vom August 2011 downloaden (PDF)




SP vor Ort