Für alle statt für wenige


Umbau der baunahen Kommissionen und der Bauverwaltung

24.August.2013

Weil in den letzten Jahren die anspruchsvollen und zeitintensiven Kommissionen rund ums Bauwesen nicht mehr adäquat besetzt werden konnten, wurde eine Neuorganisisation der Kommissionen und parallel dazu auch der Bauverwaltung nötig. Die Neuorganisation umfasst die Zusammenlegung der bisherigen Bau-, Planungs-, Elektra-, Umweltschutz- und der Friedhofkommission. Sie münden in der neuen Bau- und Werkkommission. Diese wird vom Bewilligungs-„Tagesgeschäft“ entlastet. Im Gegenzug wird bei der Bauverwaltung eine Sekretariats-Teilzeitstelle geschaffen. Die Neuorganisation ist kostenneutral, denn die Bausekretariatsstelle wird durch den Wegfall der Präsidiums- und Ressortchefhonorare, der Sitzungsgelder der Kommissionen und durch kleinerei Pensen-reduktionen der Bauamts-Fachangestellten kompensiert.

Ganzes Blettli vom Juni downloaden (PDF)




SP vor Ort